LAVERDA 1000 SFC "Projekt Orange"

LAVERDA 1000 SFC "Projekt Orange"

Montag, 31. Dezember 2018

Donnerstag, 20. Dezember 2018

T.O.M by Jean Rondot

 T.O.M.
Trasformazione Orange Mécanique
Ein Prachtsexemplar einer LAVERDA 750 SF3.
Wahrscheinlich jahrzehntelang verbessert, geliebt, gefahren, gebastelt, gefeiert.
Ein echter Laverdisti, Chappeau Monsieur Jean Rondot.
Es gibt so viel zu Entdecken..
Alu-Kastenschwinge mit nur einem Federbein! 
 Für mich ein Kunstwerk, Voila!
 Und ja, das edle Teil wird auch bei Regen gefahren.
Herrlich die moderne Gepäckaufnahme.
Cockpit des kreativen Piloten

Dienstag, 11. Dezember 2018

"Chnöpfu Tinu" hat das Laverdafieber wieder gepackt...

Gopf, das hats dem "Chnöpfu Tinu" den Ärmel wieder schön reingezogen!
Nach geschätzten 25 Jahren Laverda-Abstinenz hat er sich zu Weihnachten diese 
500er im Race-Trimm reingezogen. Nicht für das Bummeln am Sonntagnachmittag auf überfüllten Schweizerstrassen, nein zum Brennern auf Rennstrecken, 
wohlgemerkt zügig Brennern
Durch das neu entfachte LAVERDA-Fieber stehen nun schon wieder drei 
LAVERDAs in "Chnöpfu Tinus" Garage.
Stell Dir die Geräuschkulisse vor, Du auf einer langen Gerade auf der Rennstrecke und der Drehzahlmesser bei 9000 U/min. Brachial, aber das 4-Ventil Motörchen hälts!
Angefangen hat alles vor etwa zwei Jahren als er sich diese verbastelte, 
aber authentische LAVERDA 750 SF aus Italien reinzog
Nach der 750er SF, entschloss er sich noch eine 1000er zu kaufen.
Er fuhr ja mal LAVERDA RGS 1000 Corsa.
Und schnappte sich diese wunderschön restaurierte 
LAVERDA 1000 3CL. 
Herzlich Willkommen Back "Chnöpfu Tinu" im 
unergründlichen LAVERDA-Fieber-Clan und viel Spass!

Dienstag, 20. November 2018

Zunftmeister 2019!

 Am 11.11.2018 durfte ich das ehrenhafte Amt als Zunftmeister 2019
der Roggenzunft Schlierbach übernehmen.
Das Motto der Schlierbacher Fasnacht 2019 lautet:
"Bella Italia"

Samstag, 27. Oktober 2018

last drive...

 Bei herrlichstem Herbstwetter genoss ich die letzte Fahrt im 2019 
auf der LAVERDA RGA 1000 Jota.
 Der Kauf diesen Frühling hat sich gelohnt, die 34-jährige Italienerin scheint absolut zuverlässig zu sein und macht mächtig Spass

Wir sehen uns im 2019, Arrividerci

Montag, 17. September 2018

Letzte Fahrt im 2018 mit "Projekt Orange"

Schon steht sie wieder an, die letzte Fahrt mit der 
LAVERDA 1000 SFC "Projekt Orange" im 2018.
Sie muss am 20. September zur Motorfahrzeugkontrolle antreten und wird vorgängig vom Motorradmechaniker noch zurecht gemacht.
Die Originalen, schwarzen und relativ leisen Schalldämpfer habe ich schon mal montiert.
Nach der hoffentlich erfolgreichen MFK-Prüfung darf sie dieses Jahr früh in den verdienten Winterschlaf. Auch deshalb, weil der Tank wieder rinnt 
und ich auf der Suche nach einem neuen Tank bin. 
Und wenn der Tank auch rinnt, auf den Schrottplatz kommt 
die orange Perle noch lange nicht.
Wieder rinnt der Tank vorne links, gopf!
Da der Tank grundsätzlich von eher bescheidner Qualität ist, habe ich mich entschlossen, 
diesen nicht mehr zu reparieren. 
Gar nicht soooo einfach einen passenden Tank für die Laverda zu finden.
Zuerst wurde der Tank sauber ausgemessen um ein passendes Pendant zu finden.
Auf der Website und auf Instagram fand ich die Firma "Moto Officina" in Norditalien, welche tolle Laverdaumbauten macht wie diese coole 1200er.
Der Tank, so finde ich, würde sehr gut zu meinem "Projekt Orange" passen.
Etwa so, wenn alles klappt und passt, wird die SFC im Frühjahr aussehen!